Ruhe Oase in der WG

Fehlende Lernstille - Was tun?

Posted by Jonas, intern in marketing and comm., on October 10, 2018

Liebe Fluster Freunde

In diesem Beitrag möchte sich Fluster dem altbekannten Problem der fehlenden WG Stille widmen. Insbesondere während der Lernphase wünscht sich der lernwillige Student Ruhe, um seine sieben Sachen in den Kopf zu bekommen. Normalerweise kehrt automatisch Ruhe in die Wohngemeinschaft ein, sobald die Prüfungen vor der Haustüre stehen und das schlechte Gewissen zunimmt. Da allerdings jeder Student unterschiedlich lange Lernzeiten benötigt, kann auch der Fall eintreten, dass gewisse Mitbewohner bis ein paar Tagen vor den Prüfungen noch nicht richtig gelernt haben und somit nicht zu einer gepflegten Stille in der WG Wohnung beitragen. Fluster kennt diese Problematik und präsentiert dir vier Vorschläge, die du als Rückzugsorte vor den Prüfungen nutzen kannst.

Bibliothek

Die Bibliothek bietet sich insbesondere deswegen an, weil das Sprechverbot oberste Priorität geniesst und ein Verbotsbruch sofort mit gehässigen Studentenblicken quittiert wird. Auch neben dem Sprechverbot bietet die Bibliothek viele Vorteile. Beispielsweise sind die Bibliotheken insbesondere während der Prüfungsphase mit Studenten gefüllt, die sich in der gleichen misslichen Lage befinden wie du selbst. Dadurch wirst du erinnert, dass du nicht der einzige leidgeplagte Student bist, der einen Berg an Büchern zu bewältigen hat. Geteiltes Leid ist bekanntlich halbes Leid oder? Zum zweiten kannst du im Falle einer schriftlichen Arbeit die benötigten Literaturquellen in Windeseile konsultieren. Zudem sorgt der Anblick von vielen lernwilligen Studenten für einen zusätzlichen Schub an Lernmotivation. Und wie wir wissen, ist jede noch so kleine Lernmotivation wahrlich Gold wert.

Elternhaus

Auf den ersten Blick mag das ungewöhnlich klingen, doch in einigen Fällen bietet sich dieser Vorschlag gut an. Beispielsweise wenn man mehrere vorlesungsfreie Lernwochen vor den Prüfungen zur Verfügung stehen hat und dich keine Pflichten in Form von Gruppenarbeiten an deine Unterkunft binden. Im Elternhaus kannst du Abstand nehmen vom nimmermüden und hektischen Studentenzirkus und dich auf dein wichtigstes und dringendstes Anliegen konzentrieren: dem Lernen. Häufig geht es im Elternhaus ruhiger und gemächlicher zu als in der Wohngemeinschaft. Falls dies nicht zutrifft, sorgen die Eltern meistens dafür, dass du deinen stillen Lernort erhältst, da insbesondere die Eltern sich nichts sehnlicher als gute Noten von dir wünschen. Für die finanzgeplagten Studenten unter euch kann das Elternhaus der Vorteil mit sich bringen, dass du Essensgeld sparen kannst. Papa und Mama sorgen gewiss für einen gesättigten Bauch! Du könntest auf diesem Wege auch viel Zeit sparen, wenn deine Eltern andere WG Aufgaben wie beispielsweise Geschirr spülen oder Wäsche waschen abnehmen.

Noise Cancelling Kopfhörer

Eine weitere Lösung ist schlicht in der Wohnung zu bleiben – allerdings mit Noise Cancelling Kopfhörer. Wenn du das nötige Kleingeld für ein solches Gerät übrighast, kannst du diese Möglichkeit in Betracht ziehen. Ziehst du dir die Noise Cancelling Kopfhörer im WG Zimmer einmal über die Ohren, kannst du dem Lärm deiner Mitbewohner Adieu sagen. Die Noise Cancelling Kopfhörer minimieren den äusseren Lärm aufs Minimum und beschert dir die nötige Ruhe. Dieser Vorschlag sorgt zudem für den netten Nebeneffekt, dass du möglichen Lärm in Zügen oder in der Strassenbahn vermeiden und auch dort lernen kannst. Demnach müsstest du mit Noise Cancelling Kopfhörer kaum deinen Tagesablauf umstrukturieren oder anderweitigen Aufwand für einen ruhigen Lernort betreiben.

Ruhezeiten der WG

Einen anderen Vorschlag wäre, dass du dich nach den Ruhezeiten der WG richtest. Beispielsweise könntest du früh morgens in der Wohnung lernen, wenn alle WG Partner noch schlafen und es deshalb noch ruhig ist. Du könntest aber auch jene Zeiten WG Zimmer zum Lernen nutzen, in denen deine Mitbewohner (vielleicht einmal) ihre Vorlesungen besuchen und deswegen ausser Haus sind. Für den unwahrscheinlichen Fall, dass alle WG Partner bereits um 11 Uhr abends ins Bett gehen, könntest du auch zu diesem Zeitpunkt deine Lernschicht beginnen. Hier sind deiner Kreativität keine Grenzen gesetzt und die Ruhezonen können von WG zu WG ganz unterschiedlich ausfallen. Du brauchst bloss den Tagesablauf deiner Wohngemeinschaft zu beobachten und schnell wirst du die Ruhezeiten erkennen.

In diesem Artikel wollte ich dir zeigen, dass du trotz lauten Mitbewohnern immer noch einen ruhigen Lernort finden kannst. Gehe dafür einfach in die Bibliothek, ziehe dich ins Elternhaus zurück, kaufe dir Noise Cancelling Kopfhörer oder finde die Ruhezeiten der WG heraus. Wie du siehst gibt es immer noch genug Möglichkeiten. Gehst du einer dieser Vorschläge nach, wirst du sicherlich durch keine Prüfung fallen!

Jonas

About the author

Jonas did an internship in marketing and communication at Fluster and, amongst others, wrote some blog posts in german about what it's like to live in a flatshare.

Fluster is developed with passion in Zürich🇨🇭